Canaletto-Ansicht von Dresden  - Hotel Dresden Hotels Elberadweg Deutschsparchige Homepage in modernen Design

English version - Welcome to Dresden

Francais - Bienvenu à Dresde

Ceski - Vítejte  v Dráždanech!

 Добро
пожаловать в
отель Rothenburger Hof в Дрездене

Polski - Serdecznie witamy  w Dresden.

Italiano - Benvenuti a Dresda

 

Zurück zum Artikelverzeichnis Dresden und zu den Dresden News des Rothenburger Hof **** Dresden

 

Eine Auswahl der interessantesten Beispiele moderner Architektur in der Sächsischen Landeshauptstadt

Kaum eine deutsche Stadt verändert derzeit ihr Gesicht so wie Dresden. Und in nur wenigen Städten liegt die Meßlatte für neues Bauen so hoch. Die Prunkbauten des Barock wie Zwinger und Hofkirche, die reichen Sandsteinfassaden des 19. Jahrhunderts wie Semperoper, Kunstakademie und die noch erhaltenen Stadtviertel setzen Maßstäbe. Andererseits macht es das Erbe sozialistischer Stadtplanung gleichförmiger Bebauung und vielen Freiflächen in der Innenstadt heutigen Architekten auch nicht leicht.

In diesem Spannungsfeld Dresdens zwischen High Tech und Barock sind während des Baubooms der letzten Jahren viele Gebäude entstanden, von denen eine Auswahl der richtungsweisenden Neubauten hier vorgestellt wird.

 

Neuer Sächsischer Landtag, 1993-97 P. Kulka Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden

Nur wenige Schritte hinter der Semperoper führt der Neue Sächsische Landtag die berühmte Dresdner Elbsilhouette in die Neuzeit. Der Dresdner Architekt Peter Kulka bezog dabei das 1931 im Bauhausstil errichtete ehemalige Landesfinanzamt in die Gesamtplanung ein. Mittelpunkt des breiten, schwarzgefaßten Glasbaus ist der Plenarsaal.

Die Transparenz der Architektur versinnbildlicht die Bürgernähe des Parlaments. Besucher- und Pressetribüne und weitere Elemente stören bewußt die Harmonie von Quadrat und Kreis und sind so Zeichen für die dynamischen Kräfte im Plenum. Zur Stadt hin, oberhalb des durch ein Vordach einladend wirkendem Bürgereingang, ist ein Restaurant untergebracht mit einem herrlichen Ausblick auf Stadt und Elbtal.

Weitere Infos: Sächsischer Landtag, Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0351 / 4935135, Fax: 0351 / 4935477 1995

Sächsischer Landtag

Der neue Sächsische Landtag kontrastiert Dresdens historische Bauten. Foto: Sylvio Dittrich

 

 

art'otel, 1995 Denis Santachiara, Mailand, Ostra-Allee 33, 01067 Dresden

Nur wenige Schritte vom Dresdner Zwinger entfernt schiebt sich die Spitze des art'otel zur Straße. Bekrönt wird diese durch die bronzene Männerplastik des Künstlers A.R. Penck. Diese weist auf die Konzeption des 1995 errichteten Hotelbaus hin.

Der Designer-Architekt Denis Santachiara zielt mit Bau und Ausstattung auf ,,eine erweiterung der Wahrnehmung mit der Absicht, den Besucher auf poetische Weise zu überraschen, mit Hilfe kleiner Zaubereien und mit poestischen Performances, bei denen die Technologie nie offensichtlich wird, sondern - ähnlich wie bei den Vorstellungen von Zauberkünstlern - hinter dem Trick verborgen bleibt." Das Hotel ist gleichzeitig eine Art Kunstgalerie, die ganz dem Schaffen des in Dresden geborenen Künstlers A.R.Penck gewidmet ist.

Weitere Infos: art'otel, Tel: 0351 / 49 22 0, Fax: 0351 / 49 22 - 777 , www.artotel.de

 

Karstadt Dresden, 1995 Rhode, Kellermann, Wawrowsky + Partner, Prager Straße 12, 01069 Dresden

Am der städtebaulich markanten Ecke von Dr.-Külz-Ring und der Fußgängerzone Prager Straße erhebt sich der Neubau des Karstadt Warenhauses. Die Fassade greift historische Kaufhausarchitektur in moderner Formsprache auf. Die Verwendung von Elbsandstein schafft lokalen Bezug. Besonders interessant: die Treppenlösung der Rückfront.

Weitere Infos: Karstadt Dresden, Abt. Werbung, Tel: 0351 / 861-1260, Fax. 0351 / 861-1309

 

St.- Benno Gymnasium, 1996, Günther Behnisch & Partner, Stuttgart, Pillnitzer Straße 39, 01069 Dresden

Zur verkehrsreichen Straße wirkt der auffällige Bau wie eine blaue Burg, nach Westen hin, dem Wohngebiet zugewandt, öffnet sich eine Fassade, die durch Treppen, Absätzen, Terrassen stark gegliedert ist. Vom Dach aus, hat man den Eindruck, auf dem Deck eines Passagierdampfers zu stehen und in einen Hafen zu schauen. Das Benno Gymnasium ist zudem praktisch aufgebaut. Im Mittelpunkt des lang gestreckten Gebäudes ist die Aula, mit der Glashalle des Eingangs verbunden.

Weitere Infos: Büro Behnisch & Partner, Tel.: 0711 / 607720

 

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, 1996, Dieter Schremp Tübingen, Johann Wolfgang von Goethe Str. 1a / Ecke Parkstraße, 01069 Dresden

Nicht weit von der Dresdner Bürgerwiese erhebt sich ein ungewöhnlicher viergeschossiger Neubau. Von Norden her zeigt sich dem Betrachter eine weiße Putzfassade mit stark gliedernden Glas und Aluelementen. Auf der Südseite dominiert eine Glasfront. Durch eine besondere Wärmedämmverglasung wird die Hälfte der erforderlichen Heizenergie auf diesem Wege solar erzeugt. Für das Raumklima sorgen eine Vielzahl von Pflanzen, die durch Regenwasser automatisch gegossen werden.

Weitere Infos: Architekturbüro Schremp, Tel.: 07071 / 94830

 

Umbau und Anbau Justizministerium, Villa Eschebach; 1997, Architekturbüro Kaplan, Matzke, Schöler + Partner Dresden, Villa Eschebach, Antonstr. 1, 01099 Dresden

Die Hülle der Villa ist reinster Neobarock, doch das Innenleben des jetzigen Hauptsitzes der Volksbank Dresden ist modern. Um einen überdachten Lichthof mit verschachtelter Treppenanlage gruppieren sich die Büros. Holztöne kontrastieren mit Stahl, der die Architektur des gusseisernen historischen Wintergartens in moderner Formsprache wieder aufgreift.

Justizministerium, Hospitalstraße 7, 01099 Dresden

Nur wenige Schritte von der Villa Eschebach liegt der Neorenaissancebau des Justizministeriums. Der Anbau, der die Innenarchitektur der Villa aufgreift, kontrastiert stark mit der Sandsteinfassade des Hauptgebäudes.

Weitere Infos: Volksbank Dresden e.G., Pressestelle, Tel.: 0351 / 8131250; Sächsisches Staatsministerium für Justiz, Tel.: 5644023, Architekturbüro Kaplan Matzke Schöler+Partner, Forsthausstr. 8, 01309 Dresden, Tel : 0351/31 84 80, kmsp.dresden@t-online.de

 

Kindergarten der ev.-luth. Kirchengemeinde Dresden Leubnitz-Neuostra, 1997, Dr, Höhne / Langenbrunner Dresden Goppelner Str. 4, 01219 Dresden

Der Kindergarten mit 84 Plätzen hat ökologischen Modellcharakter. Der Bau wurde maßgeblich von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt unterstützt. Die Anordnung der Räume folgt dem Tageslauf der Sonne. Ein Mehrzweckraum liegt im Osten.

Die Aufenthaltsräume sind im Süden, die Horträume im Südwesten untergebracht. Räume mit Nebenfunktionen liegen hinter der weitgehend geschlossenen Nordfassade. Auch die Verwendung von Holz als hauptsächlichem Baustoff, die optimale Nutzung von Solarenergie und Regenwasser und die begrünte Dachfläche entsprechen den höchsten ökologischen Standards.

Infos: ev.-luth. Kirchengemeinde, Tel.: 0351 / 4706870, Architekturbüro Höhne + Langenbrunner: 0351-4767246

 

,,Kristall" UFA-Palast Dresden, 1998, Architekturbüro Coop Himmelb(l)au, St. Petersburger Str., 01067 Dresden

Als hätte ein Ufo notgelandet, liegt in der Stadtmitte das neue ,,Kristall". Dem 500 Meter langen, 12 geschossigen Wohnriegel an der Prager Straße streckt er seinen himmelstrebenden Glaskörper entgegen. Zur St. - Petersburger Straße hin zeigt der Bau seine kalte, mit Alugittern verkleidete Schulter.

Während die Kinosäle selbst sich in standardisierter, blaugefärbten Eleganz zeigen, ist der Gang über das Treppengewirr innerhalb des Kristalls besonders abends ein schwindelerregendes Erlebnis.

Weitere Infos: Pressestelle Ufa-Filmtheater, Tel.: 0211 / 1 69 06 40, www.ufakino.de

Hörsaalzentrum

Hörsaalzentrum der TU Dresden. Foto: Sylvio Dittrich

 

Hörsaalzentrum der TU Dresden, 1998, Architektengemeinschaft aTU Klein u.a., Bergstraße, 01069 Dresden

Der Neubau des Hörsaalzentrums der Technischen Universität in Dresden gilt als das gegenwärtig größte und modernste seiner Art im Osten Deutschlands. Mit seiner großen Eingangsfassade zur Bergstraße, wichtige Ausfallstraße in Richtung Prag, ist es gleichzeitig städtebaulicher Abschluss des Uni-Zentralgeländes. Die aufgelockerte Rückseite verweist auf den Charakter der TU als Campus-Universität.

Aus dem Architektenwettbewerb 1994 ging die Architektengemeinschaft aTU Klein / Sänger / Scheer-München, Dömges und Partner -Regensburg und Stefan Tischer Landschaftsarchitektur als Sieger hervor. Seinen besonderen Reiz erhält das Hörsaalzentrum durch die künstlerische Ausgestaltung durch Michael Fischer-Art. Kaum jemals hat man in deutschen Landen an offiziellen Bauten eine solch farbenfrohe, in der Ästhetik der Gegenwart verhaftete Kunst gesehen.

Weitere Infos: TU Dresden, Universitätsmarketing, Tel.: 0351 / 463-7098, Fax: 0351 / 463-7165, www.tu-dresden.de/vd57/HSZ-neu

 

Afrikahaus im Zoologischen Garten ,1999 Mayer+Koelsch, Tiergartenstraße 1, 01219 Dresden

Mit seiner blauen Fassade und dem vielen Glas erinnert der neue Eingang des Dresdner Zoos an die Architektur des Benno-Gymnasiums. Doch von innen eröffnet sich dem Besucher eine ganz eigene Welt. Das ganze Gebäude ist lichtdurchflutet. Wandmalereien und die Ausstattung des Foyers und der Gastronomiebereich verbreiten bereits afrikanisches Flair.

Die Architektur der 2.100 Quadratmeter großen Tierhalle nimmt sich zurück und gibt in seiner Konstruktion aus Holz, Glas, Stein und Metall den Rahmen für ein Landschaftserlebnis besonderer Art. Der Besucher schreitet über weichen Holzrinde - Laubboden. Am Affenfelsen rauscht ein Wasserfall. Die Bepflanzung mit laubwerfenden afrikanischen Gehölzen gibt die fast perfekte Illusion einer afrikanischen Savannenlandschaft, in die der Bereich für die Elefanten harmonisch integriert ist.

Weitere Infos: Zoo Dresden GmbH , Tel: 0351 / 47 80 60, Fax: 0351 / 4 71 86 25. www.zoo-dresden.de

Afrikahaus

Tropen in Dresden - das Afrikahaus Foto: Christoph Münch

 

„Gläserne Manufaktur“ VW, 2001, Gunther Henn, Berlin, Straßburger Platz, 01069 Dresden

Schon einmal wurden an der Nordwestecke des Großen Gartens industrielle Fertigungen einer großen Öffentlichkeit gezeigt, damals im Rahmen der Kunstgewerbeausstellungen durch die deutschen Werkstätten. Die „Gläserne Manufaktur“ des Volkswagenkonzerns setzt auf dem Gelände der ehemaligen Ausstellungshallen Dresdens Tradition fort: innovative Konzepte, die Verbindung von Kunst und Produktion und eine anspruchsvolle Architektur.

Das eindrucksvolle Gebäude knüpft aber auch an Gottfried Sempers Prinzip der psychologischen Architektur an, die in einer groß angelegten Inszenierung den Besucher nicht nur stets auf Neue überrascht, sondern auch in dramaturgisch eindrucksvolle Art in eine besondere, fast religiöse Stimmung versetzt.

Weitere Infos: www.glaesernemanufaktur.de

Gläserne Manufaktur

Die Gläserne Manufaktur von Volkswagen ist auch architektonisch interessant. Foto: Christoph Münch

 

 

Neue Synagoge Dresden, 2001, Architekturbüro Wandel, Hoefer, Lorch, Saarbrücken, Hasenberg 2, 01067 Dresden

Als bester Neubau Europas wurde im Juli 2002 die neue Dresdner Synagoge mit dem "World Architecture Award" ausgezeichnet. Der Bau besteht aus zwei kubischen Baukörpern: der 24 Meter hohen eigentlichen Synagoge und einem etwa halb so hohen Gemeindehaus. Beide sind durch einen, von Platanen begrünten Hof miteinander verbunden, in dem der Grundriss des Vorgängerbaus markiert ist. Die 1838 von Gottfried Semper errichtete erste Synagoge an dieser Stelle wurde bei der Reichskristallnacht 1938 zerstört.

Der Gebäudekomplex greift mit seinen Kunstsandsteinblöcken einerseits das Material der benachbarten Brühlschen Terrasse, andererseits durch seine kubische Form die Plattenbauten auf der anderen Straßenseite auf. Gleichzeitig erinnert er an den Tempel in Jerusalem. Der Synagogenbau ist in sich leicht gedreht, so dass er an seinem Dachsims den rituellen Forderungen entsprechend nach Osten ausgerichtet ist.

Die elegante hölzerne Innenausstattung wird von einem Metallzelt umschlossen, das an die Wanderungen des Volkes Israel erinnern soll. „Die Synagoge steht für den Neuanfang. Wir greifen die Metapher von Tempel und Stiftszelt, von dem Dauerhaften und Provisorischen auf“, erläuterte Architekt Wolfgang Lorch gegenüber der Sächsischen Zeitung.

Weitere Infos: www.mdr.de/synagoge

Neue Synagoge

Außen Tempel, innen Zelt - die Neue Synagoge Dresden. Foto: Sylvio Dittrich

 

Sächsische Landes- und Hochschulbibliothek, 2002, Ortner & Ortner, Zellescher Weg 18, 01069 Dresden

Mit der Zusammenführung der Sächsischen Staats- und Landesbibliothek und der Technischen Universität Dresden, entsteht eine Bibliothek von europäischer Bedeutung. Über sieben Millionen Bücher und Datenträger werden dort gespeichert.

Der Bau selbst zeigt sich mit zwei gleich großen Steinquader ( 47 auf 16,5 und 19 m hoch ), die einander gegenüber auf einer Rasenfläche liegen, mittig dazwischen in gleicher Größe wie die Grundfläche der Kuben, ein bündig in den Rasen eingelassene Glasfläche, das Oberlicht des Lesesaals. Dieser Lesesaal ist zentrales Hauptstück des dreigeschossigen Sockels, der unterhalb der Rasenfläche sich über die gesamte Fläche des früheren Sportplatzes erstreckt. Die eigentliche Bibliothek mit all ihren Einrichtungen befindet sich hier auf ca. 40.000 m2. Infos: www.slub-dresden.de, www.ortner.at/slub.html

 

International Congress Center Dresden, 2004, Storch Ehlers & Partner, Neue Terrasse, 01067 Dresden

In unmittelbarer Nähe zur Dresdner Altstadt führt das neue Dresdner Kongresszentrum die berühmte Elbsilhouette nach Westen zur Marienbrücke fort, ohne dominant zu wirken. Direkt neben dem Landtagsgebäude von Peter Kulka gelegen, greift das Gebäude den Wellenlauf der Elbe auf und setzt, vielleicht noch stärker als der Landtag, auf Leichtigkeit und Licht.

Gleichzeitig steht das Kongress-Zentrum im Gegensatz zu dem massiven, denkmalgeschützten Kongresshotel, das in dem ehemaligen städtischen Speicher entsteht. Das Gebäude war 1913 vom damaligen Stadtbaurat Hans Erlwein als eine der ersten Stahlbetonkonstruktionen in Sachsen errichtet worden.

Infos: www.dresden-congresscenter.de

International Congress Center Dresden

Das International Congress Center Dresden verbindet alt und neu. Foto: Axel Klein

 

Zurück zum Artikelverzeichnis Dresden und zu den Dresden News des Rothenburger Hof **** Dresden

 

 Hotel Dresden Hotels Elberadweg Hotel Dresden Hotels Elberadweg Hotel Arrangement Dresden Reise Dresden Wochenende Wellness Dresden Hotels Schwimmbad Tagung Hotels Dresden Konferenz Kongress

Hotel Dresden Semperoper Zwinger Frauenkirche Altstadt Hotelroute Appartement Apartment Hotel Dresden Hotels Elberadweg Dresden Reise mit Kinder Kinderangebote Kinderarrangement Familiy Dresden Hotels Dresden Gourmet Guide Restaurant Hotels Dresden Hotel Germany en english language

Dresden News aktuelle Nachrichten für Dresden Tourist Stadtführer Dresden Hotels Stadtfuehrer Elberadweg Dresden Fahrrad Hotel bewerten Dresden Hotelbewertung Hotelkritik Gästeumfrage Hotel Bewertung Dresden Hotelbewertung Hotel bewerten Dresden Hotels Kritik Dresden Gästekritik Holidaycheck Hotelbewwertungen Dresden Meissen Tour Meißen Tourismus Hotel

Ihr Kontakt zu uns  und Online Buchung für Sie:

 Anfrage Formular Hotel Dresden Hotels Elberadweg Online Buchung Hotel Dresden Hotels Zimmer Pension Arrangement online buchen Dresden Hotel Dresden Hotel Pension Hotel Dresden Hotels Elberadweg Prospekt des Hotels Rothenburger Hof Impressum Hotels Dresden Hotel

  Dresden Hotels eV

Rothenburger-Hof ****,  Rothenburger-Str. 15-17, 01099 Dresden, 

Telefon: 0351 / 81260, Fax: 0351 / 8126 222, info@rothenburger-hof.de

www.rothenburger-hof.de 

Dresden Hotels eV

Erfahren Sie mehr über dieses Homepage und Ihre Projekt-Partner:  

Hotelbewertungen: Gästekritiken für die Hotels Dresden und Umgebung

Privat Hotels Dresden: Die Startseite der Hauptdomain des Privat Hotels Rothenburger Hof Dresden

Hotel Dresden am Elbradweg: Das Hotel Dresden im Internet , wenige Meter zum Elberadweg und mit Fahrradverleih

Unterkunft Dresden: Unser Tipp zu Ihrer Unterkunft in Dresden

   Wohnen auf Zeit am Elbradweg: Appartement, Pension, Zimmer und Hotelzimmer am Elberadweg

    Dresden Hotels : Your Dresden Hotel and Dresden City Guide in english language

  Tagung: Tagungen, Schulungen und Konferenzen mit dem Service eines 4-Sterne Hotels in Dresdens Zentrum

    Konferenz: Neben dem Kongresszentrum Dresden bieten einige Hotels Konferenzkapazitäten bis 200 Personen 

    Schulung: Firmenpräsentation, Schulung, Empfang in Dresden - Ihr maßgeschneidertes Angebot des Hotels in Dresden

  Hotel Dresden Neustadt: Die Neustadt, das pulsierende Kneipen- Restaurant und Szeneviertel Dresdens, die wirkliche Altstadt Dresdens und Ihr Hotel

   Dresden Touristservice: Fremdenverkehrsamt  in die Dresden Werbung- und Tourisums GmbH eingebracht, Incomer in Dresden boomen  

   Stadtführer Dresdens mit Elberadweg: Stadtführer von Dresden aus der Sicht des Dresdners, wenige aber gepflegte Tipps  

 Dresden Tourist: Der Dresdentourist: das unbekannte Wesen? Service für Touristen

   Dresden Wochenende: Programm für Wochenendaufenthalte, Arrangements und Wellness    

Dresden Städtereise: Städtereisen mit den Dresden Days, Kombinieren Sie die Höhepunkte von Dresden mit den Hotels

     Dresden Wellness: Wellness Reisen, Pauschalreisen, Angebote und Last Minute Specials in Hotels in Dresden

    Reise Dresden: Die Dresden Reise soll nicht an Schreibfehlern scheitern

   Privathotels Dresden: Privat Hotels in Dresden zeichnen sich durch Individualität aus: Ein unvergessliches Erlebnis   Privathotel Dresden  

Tip: Semperoper: Die Semperoper und alle Tricks  die uns über die Jahre bekannt wurden, diese zu besuchen: Der Semperoperbesuch zu Führung und Oper 

 Pension: Die Pensionen und Hotelpensionen in Dresden haben vergleichsweise teure Preise. Hier mehr dazu  

Hotelbewertungen: Die Hotels sind nur so gut, wie der Gast Sie empfindet, darum Hotels mit Bewertung

 

Die EU-Domain ist stark im Kommen - Die neuen EU-Domain-Projekte:

Dresden Congress: Das neue Kongresszentrum in Dresden ist der Hoffnungsträger der Dresdner Hotellerie

 Dresden Kongress: Über Schuldungen, Tagungen und Firmenpräsentationen, sowie große qualitative Kongresse sollen Dresden Hotels profitieren

 Dresdentourist: Hotelführer und Hotelbuchungsprojekt für Hotels in Dresden 

Privathotel: Hotels suchen und online buchen Bundesweit zu Bestpreisen

  rothenburger-hof: ist eine beim Deutschen Patent- und Markenamt geschützte Marke, "Es kann nur einen geben" 

rothenburgerhof: Leider gibt es auch für eine solche Marke Plagiate

 

Einzelne Domains mit PR kaufen oder Partner werden? Mailen Sie uns an webmaster@dresden-hotel.de